Probenähen: Joggerhose im Baumenschen-Design

Hallo liebe Menschen,

heute nur ein kleiner Teaser 🙂
Ich bin fleißig am Probenähen für winfine. Es handelt sich um eine Joggerhose mit Beuteltaschen. Da Leli immer ganz aus dem Häuschen ist, wenn er sich mit den genähten Kleidungsstücken identifizieren kann, wird es eine „Baumensch“-Hose werden. Er ist nämlich nicht nur der „Feuerwehrmensch Felix Funke“, sondern auch ein „Baumensch“!

Diese Stoffkombi wird also zum Tragen kommen 🙂

IMG_8020

IMG_8022

 

Der Baustellenstoff ist aus dem großen Stoffpaket, das ich hier mit euch ausgepackt habe. Neben den Probenähprodukten sind am Wochenende zwei ziemlich coole Beanies entstanden. Eine für meinen Kleinen aus einem Ritterstoff und eine Ringelbeanie nur für mich. Wieder so eine Sache, die mit der kindlichen Phantasie dafür sorgt, dass es in eine andere Welt eintaucht: Mit der Rittermütze ist er wagemutiger Ritter, der auf seinem Pferd (aka Laufrad) durchs Königreich der Kleingärten um die Ecke reitet. Meine Mütze ist aber auch ohne Ritter einfach nur schick! Die zeige ich euch beim nächsten Mal.

Es wünscht eine gute Woche und grüßt herzlichst

Mara

Upcycling: Schmuckständer aus Mandarinenkisten

Ketten, Armbänder, Ohrringe, Ringe sicher verschlossen in Kästchen und Kistchen, in Beutelchen und Tütchen. Für niemanden sichtbar, leider auch für mich selbst nicht. Wollte ich mich mal mit etwas behängen, und hatte eine genaue Vorstellung des Schmuckstückes so ging die Sucherei los, endete in Verzweiflung und Resignation und ich blieb ungeschmückt. Das musste sich ändern. Vorausschauend wie ich bin, habe ich alle Mandarinenkisten des Winters aufgehoben (und wir essen viele Mandarinen), davon ausgehend, dass sie nochmal nützlich sein könnten 🙂 Und das waren sie nun tatsächlich (also zwei von ihnen).

Was braucht ihr für ein derartiges Upcyclingprojekt?

Mandarinenkisten, Farbe, Pinsel, (wer braucht) glitzernde Dekoartikelchen, Klöppelborte, Schusstacker, Tackernadeln, Büroklammern und kleine (Holz-)Wäscheklammern.
IMG_7649

IMG_7657

IMG_7661

IMG_7667

IMG_7666

IMG_7662

 

Zusammengefasst braucht ihr das:

IMG_7669

Dann gehts los. Ihr malt die Innenseiten, wer mag auch die Außenseiten an und beklebt sie nach belieben mit Glitzerblingbling-Deko. Die Büroklammern werden aufgebogen und in die Löcher auf der Bodenseite der Kiste gehängt. Das sieht dann so aus:

IMG_7671

Hier werden die Armbänder und die Ringe angehängt.

IMG_7685

Eine Ebene davor werden mit Wäscheklammern die Ketten angebracht.

IMG_7691

In den zweiten Kasten kommen die (Hänge-)Ohrringe. Dafür wird die Borte rechts und links angetackert.

IMG_7694

IMG_7698

IMG_7697

 

IMG_7704

IMG_7703

Übereinander oder nebeneinander gestellt, an die Wand gehängt oder…

Und fertig 🙂

IMG_7705

Nur die Ohrstecker brauchen noch eine ebenso prinzesshafte Residenz. Da muss ich mir noch etwas überlegen.

Und wieder wird gerumst

Gehabt euch wohl!

Mara

Ein Ratz-Fatz-Portmonnaie nähen

„Mama ich brauche ein Portmonnaie!“

Na klar, was braucht ein Dreijähriger nicht? Wir hatten vor einigen Tagen schon mal darüber gesprochen, ich sagte Leli, dass ich keinen Reißverschluss hätte und, dass ich ihm daher im Moment kein Portmonnaie nähen könne. Das sagte ich ihm auch heute, da ich noch nicht dazu gekommen war, einen Reißverschluss zu besorgen. Da der Kleine dann aber mit ernster Stimme sagte: „Mama, ein Druckknöpf ist auch okay“, habe ich schnell im Fundus nachgeschaut und entstanden ist eine wirklich sehr schlichte Geldbörse für ihn.
Continue reading „Ein Ratz-Fatz-Portmonnaie nähen“

Kuscheliges Set: Mütze Loop Stulpen

Heute möchte ich euch gerne das kuschelige Set bestehend aus Hörnchenmütze, Halssocke und Stulpen, das ich für Leli genäht habe, vorstellen. Es ist eher für den Winter gedacht, auch wenn es ein herbstlich anmutendens Design hat. Naja, auch der Herbst kann ja manchmal sehr kalt sein 🙂
Für die Halssocke habe ich mich mal wieder an einem Mamahoch2-Schnitt orientiert. Eine Anleitung für die Stulpen (mit Daumenloch 🙂 ) gab es bei MarieGemachtes, unter zuhilfenahme des Videos aus dem Haus mit dem Rosensofa. Die MamainEssen war mir Inspiration für die Hörnchenmütze. Allerdings sind bei mir Vorder- und Rückteil der Mütze nicht gleich groß, ich habe das Vorderteil für die Mütze etwas gekürzt, damit sitzt sie irgendwie noch besser wie ich finde.
Continue reading „Kuscheliges Set: Mütze Loop Stulpen“

Ich bin von Kopf bis Fuß auf Frühling eingestellt…

Es schneeregnet ohne Unterlass, daher heute ein frühlingshafter Beitrag 🙂

Ich wollte ein Frühlingsoutfit für Mati nähen. Für den Hoodie habe ich das Schnittmuster des Hoodie-Rockers von Mamahoch2 genommen. Den Stoff für den Ballonrock, der irgendwie nicht so ballonig geworden ist, wie geplant, habe ich Pi mal Daumen zugeschnitten (was in einem gewissen Zusammenhang stehen könnte mit der Unballonigkeit des Endproduktes) und nach diesem Youtube-Video von Mein Zierstoff genäht.
Continue reading „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Frühling eingestellt…“

Pünktchen und Pünktchen

Wie versprochen ein kurzer Näh-Beitrag. Leider kein brandneuer aus den schönen neuen Stoffen, sondern einer über ein Nähprojekt, welches schon ein bisschen zurück liegt.

Diese zwei Raglanpullover habe ich nach dem Autumn Rockers-Schnittmuster von Mamahoch2 genäht. Eine wunderbare Seite mit tollen Freebooks und inspirierenden Beiträgen!
Continue reading „Pünktchen und Pünktchen“

Essen pflanzen – die erste

Nach einem schönen sonnigen Samstagnachmittag wünsche ich euch nun einen schönen Samstagabend 🙂

Wie ihr bereits wisst, sind wir im Sommer nach Hannover gezogen. Nachdem wir sechs lange Jahre lang mit einem Balkon vorlieb nehmen mussten, der sich zum einen sehr klein präsentierte und zum anderen in Blick- und Riechweite zum Müllplatz, der gefühlt vom ganzen Wohnblock mit Müll gespeist wurde, lag, sich als dunkles Loch bezeichnen lassen muss, da er perfekt ausgerichtet war, in die Himmelsrichtung, die ihn niemals aber auch wirklich niemals einen Sonnenstrahl zukommen ließ, freuten wir uns umso mehr, über einen Außenraum, der mit Fug und Recht als Balkon bezeichnet werden kann! Hell und groß und nur darauf wartend maximal genutzt zu werden!
Continue reading „Essen pflanzen – die erste“

Das doppelte Lottchen

Der erste Beitrag über ein Nähprojekt – hier ist er 🙂

Obwohl ich es gar nicht so toll finde, wenn Zwillinge identisch gekleidet werden, finde ich es ganz herzallerliebst Geschwisterkleidung zu nähen. Entstanden sind zum Beispiel diese Hosen nach dem Frida 2.0-Schnitt von Milchmonster. Einmal in Größe 98 ohne Windel und einmal in Größe 68 mit Windel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Stoff ist übrigens noch aus Berlin aus „Welt der Stoffe“ einem wirklich riesigen Stoffladen in einer Halle in Berlin Wedding. Ausgesucht von Leli in seiner „besten schönen Farbe“ lila!

Es grüßt euch

Mara

Stoffe, Stoffe und noch mehr Stoffe…

Wenn der Postmann zweimal klingelt, kommen selten 5 Kg Stoff ins Haus gebracht! Heute allerdings war genau das der Fall – und ich freu mich so 🙂

Eigentlich kaufe ich Stoffe ganz gerne offline, um sie anzufassen und die Farben im Real Life und bei Tageslicht zu kombinieren, diesmal jedoch kam mein online gekauftes Überraschungspaket bestehend aus 34 Stoffen zu mir.

Ich möchte euch an der Freude über die Stoffe teilhaben lassen…

Die Spannung steigt...
Die Spannung steigt…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schön, nicht wahr?

War ein bisschen wie Geschenke auspacken!

IMG_0684

IMG_0686

IMG_0683

Jetzt kann mich nichts mehr aufhalten!

Ich bin schon auf dem Sprung zur Nähmaschine…

wenn da nicht das Töchterchen soeben die Küche mit ihren Trinkversuchen geflutet hätte. Der Teesee erstreckt sich über den ganzen Tisch, ein Wasserfall plätschert leise eine Tripptrappstufe nach der anderen auf den Boden, auf dem sich der Tee mit, der Schwerkraft zum Opfer gefallenen Nudeln mischt – Lecker!

Nun denn: Putzfee statt Nähfee!

Es grüßt euch

Mara